Diversity leck mich

Die Generation 50plus, Ageing – Diversity – Inclusion

Was gilt als gut und was als schlecht?
Wer Erfolg hat, wird Herr, wer nicht wird Knecht. (by Dschuang Dse)

Am Anfang die wichtigsten Schlagworte:

Ageing – Diversity – Inclusion

Ageing – Das ‚Altern‘ hat sich verjüngt. Klingt paradox, aber 50 ist das neue 30. Wir altern sichtbar anders als Generationen vor uns.

Diversity – Neue soziale Erwartungen durch Individualisierung und Diversifizierung, die starren Proportionen von Tätigkeit und Ruhestand beginnen sich aufzulösen.

Inclusion – Die neuen 30’ziger wollen soziale und kulturelle Teilhabe. Rentnern war gestern.

Sie sind also nicht mit 40 am Herzinfarkt oder mit 50 an Krebs gestorben, dann willkommen bei 50plus.

‚Die Zielgruppe 50plus ist eine mit 30 Millionen Menschen in Deutschland ein lukrativer Wachstumsmarkt. BestAger sind finanzstark und qualitätsbewusst. Experten schätzen ihre Kaufkraft auf über 120 Mrd. Euro jährlich.‘  (Die Werbeindustrie)

Das Selbstwertgefühl des Menschen wird heutzutage nicht gerade aufgebaut. Die Regierung weiss, die jungen Alten könnten mit ihren Rentenansprüchen die Gesellschaft ruinieren. Das Geld ist ja bekanntlich in andere Kanäle geflossen.

Für die Arbeitgeber sind Sie leider zu teuer, renitent und körperlich am Ende, also Kündigung mit Abfindung. Dummerweise sind Sie Single ohne Kinder und damit im Sozialplan ganz weit vorne.

Vorsicht Abfindung!

Die steuerliche Freibetragsregelung nach welcher ein bestimmter Betrag der Abfindung steuerfrei blieb, wurde abgeschafft. Eine Steuerbegünstigung ist nur noch möglich, wenn die Abfindung als steuerbegünstigte Entschädigung oder Vergütung für mehrjährige Tätigkeit anzusehen ist (§ 24EStG). Abfindungszahlungen können zum Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld führen (§ 143a SGB III).

Immer schön die Arbeitsjahre erhöhen, aber mit 50plus schon als nutzlos in der Gesellschaft abgestempelt sein.

Die ‚NO future‘ Generation bekommt ihren Willen (aber keine Rente).

Was bleibt ist ein Slogan aus den 80’zigern – ‚Arbeitslos und Spass dabei‘

‚Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon zu spät, stimmt es, dass es wahr ist, sind wir wirklich schon zu alt!‘ (Paulchen Panther – 50plus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.